Prüfung von Maschinen, elektrischen Anlagen und ortsfesten Betriebsmitteln

Unternehmen sind laut DGUV Vorschrift 3 verpflichtet ortsfeste Betriebsmittel auf ordnungsgemäße Funktion zu überprüfen. Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel müssen sich zudem nach einem festgelegten Zyklus einer Wiederholungsprüfung unterziehen. Dieser Zyklus ist das Ergebnis der betrieblichen Gefährdungsbeurteilung und beträgt max. 4 Jahre. Ihre Anlagen werden vornehmlich im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz) von unserem speziell geschulten Fachpersonal sorgfältig geprüft und wieder in Betrieb genommen.

Zu den ortsfesten elektrischen Betriebsmitteln gehören fest angebrachte oder aufgrund ihrer Masse und einer fehlenden Tragevorrichtung nicht leicht bewegbare Betriebsmittel. Auch solche, die nur vorübergehend fest angebracht sind und über bewegliche Anschlussleitungen betrieben werden (siehe auch VDE 0100-200 Abschnitte 826-16-06 und 826-16-07). Als ortsfeste elektrische Betriebsmittel gelten beispielsweise Ständerbohrmaschinen, Pressen, Hebebühnen, Krananlagen und natürlich Schaltanlagen jeglicher Art.

Auf Basis folgender DIN Normen werden die elektrischen Anlagen geprüft:
 

DIN VDE 0113-1 (DIN EN 60204-1) Erstprüfung von elektrischen Maschinen
DIN VDE 0105-100 Wiederkehrende Prüfung von elektrischen Maschinen
DIN VDE 0100-600 (IEC 60364-6) Errichten von Niederspannungsanlagen Teil 6 Prüfungen

 

Prüffristen und -umfang für ortsfeste elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Die exakten Prüffristen sind anhand einer Gefährdungsbeurteilung zu ermitteln.

Empfehlungen sind auf den Internetseiten der jeweiligen Berufsgenossenschaften angegeben.

Siehe detaillierte Prüffristen auf: https://www.bgetem.de/arbeitssicherheit-gesundheitsschutz/themen-von-a-z-1/elektrotechnische-arbeiten-qualifikation/pruefung-elektrischer-betriebsmittel/wiederholungspruefungen-ortsfester-elektrischer-anlagen-und-betriebsmittel

Den Prüfumfang sowie alle relevanten Prüfungen ermitteln wir anhand verschiedener Kriterien wie z. B. Besichtigung der Anlage, vorhandene Dokumentation und im persönlichen Gespräch.

Ablauf/Leistungsbeschreibung

Besichtigen

Die Besichtigung ist bei einer Prüfung immer erforderlich. Hierbei wird durch bewusstes, kritisches Betrachten festgestellt, in welchem Zustand sich das Prüfobjekt befindet und ob es offensichtliche, die Sicherheit beeinträchtigende Mängel aufweist.

Zu Beginn der Prüfung begutachten wir alle erforderlichen Unterlagen auf Vollständigkeit und Schlüssigkeit, wie z. B. Schaltpläne, Handbücher, technische Datenblätter und Berichte vorangegangener Prüfungen.
Des Weiteren prüfen wir anhand der vorliegenden Dokumentation, inwieweit vorgenommene Änderungen und/oder Erweiterungen dokumentiert wurden.

Erproben

In Abhängigkeit von der Art des Prüfobjektes und der Funktion seiner Bauteile, ist die Erprobung erforderlich. Dies geschieht durch Betätigen und Belasten der Schaltgeräte und Bedienelemente mit der Hand (Handprobe) oder im Zusammenhang mit dem Betreiben des Prüfobjektes (Funktionsprüfung). Zudem wird getestet ob die der Sicherheit dienenden Bauteile bestimmungsgemäß funktionieren.

Gossen Metrawatt Profitest Prime AC

Gossen Metrawatt Profitest Prime AC

Messen

Der Messvorgang ist in Abhängigkeit von der Art des Prüfobjektes und der Prüfaufgabe auszulegen. Mit Hilfe von geeigneten Messeinrichtungen werden bestimmte Eigenschaften oder Merkmale des Prüfobjektes festgestellt, die durch Besichtigen nicht erkannt werden können, aber zur Beurteilung der Sicherheit erforderlich sind. Die Anlagenprüfung teilt sich in mehrere Teilmessungen auf, wie z.B.

  • Durchgängigkeit des Schutzleiters
  • Isolationswiderstandsprüfung
  • Spannungsfestigkeitsprüfung
  • Restspannungsprüfung
  • RCD-Prüfung
  • Schleifenimpedanzprüfung

Nach Beendigung des Prüfablaufs steht Ihnen unser Fachpersonal bei Fragen und der Wiederinbetriebnahme mit Rat und Tat zur Seite.

Anfrageformular

Eine Anlagenprüfung können sie mit folgendem Formular bei uns anfragen:

(Nach Absenden des Anfrageformulars nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf und informieren Sie über unsere Dienstleistungen.)

Erstprüfung
Wiederkehrende Prüfung

Sicherheitsabfrage: